Wochenschau 35: Industrialisierung und Deindustrialisierung


                 


Vom Webkeller in den Fabriksaal

Die industrielle Revolution

Textilarbeiterinnen
Junge ausländische Textilarbeiterinnen der Seidenweberei Näf
in Hedingen und Affoltern am Albis.

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts hat die industrielle Revolution das gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Leben im Kanton Zürich radikal verändert. Voraussetzungen für diese Umwälzungen waren wirtschaftliche Entwicklungen, die schon im 18. Jahrhundert ihren Anfang nahmen, wie die Ausprägung einer gut organisierten textilen Heimindustrie und die Produktivitätssteigerung in der Landwirtschaft.

Mehr zu diesen Themen erfahren Sie auf den nächsten Seiten. Klicken Sie auf «Weiter».

Weiter